4 schnelle Wege um dein tägliches Leben zu verbessern

Die Startup-Ausgabe

Businesswoman Working at Her Desk

Egal, wer du bist oder in welcher Branche du aktiv bist, es ist sehr wahrscheinlich, dass auch du von täglichen kleinen Erfolgen profitieren würdest, die nicht nur dein Geschäft, sondern auch andere Bereiche deines Lebens verbessern würden. Vielleicht bist du Besitzer eines Startups, ein Manager oder Angestellter – in all diesen Fällen suchst du wahrscheinlich immer nach Wegen, um erfolgreicher zu sein, deine Zeit effizienter einzuteilen und ein ausgeglicheneres Leben zu führen.

Du hast Glück! Ich habe vier der besten, schnellsten und hilfreichsten Tipps für Menschen wie dich, die ihr Leben mit mehr Eifer, Produktivität und Bedeutung angehen wollen. Lies dir die vier besten Top-Tipps durch, ich bin mir sicher, dass sie deine Lebensqualität und deinen Fokus bei der Arbeit verbessern können und dich dazu anregen werden, ständig nach kleinen Erfolge zu suchen, um dein tägliches Leben besser zu machen.

Nimm deine Gesundeit ernst

Ich sehe ständig, wie Leute ihre Gesundheit vernachlässigen, ohne sich der ernsten Folgen bewusst zu sein, die daraus resultieren können. Du kannst nicht immer nur arbeiten, arbeiten, arbeiten – du musst auch bedenken, wie dein Körper und dein Geist auf den konstanten Stress deiner Arbeit reagieren. Auf deine Gesundheit zu achten ist nur eines der Dinge, die du ausserhalb deiner Arbeit tun solltest.

Zum Beispiel würde ich dir empfehlen, wenn möglich 4-5 mal in der Woche Sport zu treiben. Keine Angst, du musst nicht unbedingt ins Fitnesscenter gehen. Probiere organisierten Sport, geh Joggen oder Schwimmen – egal was, finde einfach etwas, das für dich funktioniert. Das Wichtige ist, dass du insgesamt aktiv bist. Zudem solltest du jeden Tag ein wenig zusätzliche körperliche Aktivität bekommen – ich meine damit kein grosses Workout, sondern einfach 20 Minuten Bewegung. Vielleicht gehst du zu Fuss zur Arbeit statt mit dem Zug, fährst mit dem Fahrrad statt dem Auto zum Supermarkt oder nimmst dir 10 Minuten Pause von der Arbeit (eine weitere wichtige Sache, auf die ich gleich zurückkommen werde) und joggst um den Block, um einen freien Kopf zu bekommen – egal was es ist, jede Art von täglicher körperlicher Aktivität wird dir auf Dauer gut tun.

Ausserdem solltest du dir überlegen, was du jeden Tag konsumierst – in anderen Worten, welche Lebensmittel du isst und welche Getränke du trinkst. Es ist wichtig, dass du dir darüber klar wirst, ob deine Ernährung gut für dich ist. Ich schlage vor, drei anständige Mahlzeiten pro Tag zu verzehren – falls es für deine Diät Sinn macht – die auf vollwertigen, gesunden Lebensmitteln und viel Gemüse basieren. Weiterhin solltest du die Softdrinks weglassen und exzessiven Konsum von Zucker vermeiden.

Ein paar weitere hilfreiche Tipps? Ich empfehle dir, immer ausreichend Schlaf zu bekommen, damit du in der Früh startklar bist. Versuche ausserdem, ab und zu eine kalte Dusche einzubauen – das ist eine tolle Art, deinen Körper aufzuwecken und für den Tag vorzubereiten.

Hacke deine Produktivität

Jeder will mehr Zeit, richtig? Eine der besten Methoden, um sie zu bekommen ist, deine Produktivität zu hacken, damit du nicht mehr täglich so viel von deiner kostbaren Zeit verschwendest. Ich habe ein paar Hacks, die meiner Meinung nach perfekt funktionieren:

Zuerst einmal solltest du an deinem Fokus arbeiten. Anstatt zu versuchen, viele Dinge gleichzeitig zu erledigen, stelle dir einen Timer für eine Stunde oder so und konzentriere dich auf eine einzelne Aufgabe. Schliesse dein Email-Konto, mach dein Handy aus und geh aus dem Internet (ausser du brauchst es für die Aufgabe). Richte deine komplette Aufmerksamkeit auf die eine Aufgabe. Wenn der Timer ausläuft, mach eine Pause, lauf ein bisschen herum, trinke etwas Wasser und konzentriere dich dann auf die nächste Aufgabe, die du erledigen willst. Mache dies für deinen gesamten Arbeitstag, damit du nicht in die Falle des Multitasking tappst und abgelenkt wirst – und dann sieh mal wie viel mehr du auf diese Weise erledigen kannst!

Ein weiterer Tipp ist, die Benachrichtigungen auf deinem Handy auszuschalten. Egal, ob du dies über die Einstellungen in deinem Handy machst oder dir einfach eine App herunterlädst, mit der du Benachrichtigungen und den Zugriff deiner Apps für eine bestimmte Zeit blockieren kannst, es kann dir unglaublich viel Zeit sparen. Du weisst bereits wie es läuft, du bist hochkonzentriert, bis du eine Email-Benachrichtigung bekommst. Wenn du dich dann endlich wieder auf deine Aufgabe konzentrierst, erhältst du eine weitere Benachrichtigung, und schon ist wieder alles verloren. Es ist ein Teufelskreis, den du besiegen kannst!

Ich würde dir ausserdem empfehlen, dass du wenn möglich aus allen Formen von Social Media aussteigst. Ich weiss natürlich, dass dies nicht immer möglich ist, weil es heutzutage so ein integraler Teil von Marketing und der Geschäftswelt ist. Aber falls du kannst, solltest du dir überlegen, zumindest die Apps von deinem Handy zu löschen – es könnte dir ungemein helfen.

Ein abschliessender Tipps zum Zeit-Hacking? Hör auf, Dinge zu tun, die du hasst. Ich meine damit nicht, dass du im Büro zu einer peniblen Person wirst. Stattdessen solltest du versuchen, de Aufgaben zu minimieren, die du absolut nicht ausstehen kannst – falls möglich, delegiere sie; falls nicht, versuche eine kreative Lösung zu finden um sie zu erledigen. Du weisst besser als sonst jemand, dass diese verhassten Aufgaben am häufigsten vermieden oder verschoben werden – versuche dieses ganze Problem wenn möglich zu vermeiden.

Verwalte deine Finanzen

Ich weiss, ich weiss – dieses Thema macht wahrscheinlich keinen Spass. Falls du ein Startup-Besitzer oder Angestellter bist, hast du bereits Erfahrung darin, mit der harten Realität des Aufbaus eines Unternehmens umzugehen (sicherlich ein Mangel an Geldmitteln – zumindest am Anfang). Das bedeutet aber nicht, dass du nicht trotzdem ein gutes Auge auf deine finanzielle Situation werfen solltest, um deine Entscheidungen, Pläne und zukünftigen Investitionen zu verbessern.

Einer der besten Tipps von mir wäre, deine Gehaltszahlungen zu automatisieren. Das bedeutet, dass du bereits im Vorfeld genau weisst, für was du dein Gehalt verwenden wirst. Verteile deine Geldmittel auf verschiedene Konten (das macht Sinn) – lege das Geld für deine Rechnungen, Einkäufe, Benzin, Wohnung, usw. auf die Seite. Mach das Gleiche für deine Ersparnisse (ich würde dir empfehlen, immer 20% deines Gehalts zu sparen, aber das liegt am Ende ganz bei dir) und für deine Privatrente oder Investitionen. Auf diese Weise weisst du bereits genau, was du mit deinem Gehalt machen willst, bevor du es überhaupt in den Händen hältst.    

Ein weiterer Tipp zu Finanzen? Gib kein Geld für dummes Zeug aus! Ich will dir nicht zu nahe treten, aber das ist das grösste Problem, das die meisten Menschen mit ihren Finanzen haben. Du brauchst kein teures Auto, sondern eines, das dich sicher von A nach B bringt. Du brauchst nicht immer die angesagtesten Klamotten, sondern einfach nur respektable Geschäftskleidung, die zu deinem Lebensstil passt. Gib dein Geld vernünftig aus, sei dir bewusst, was du damit kaufst, und verschwende es nicht für Dinge, mit denen du angeben oder durch die du einen bestimmten Lebensstil erfüllen willst!

Wende diese allgemeinen Life Hacks an

Natürlich gibt es auch allgemeine Life Hacks, die für jeden hilfreich sind, egal in welcher Branche er oder sie sich befindet.

Zuerst einmal solltest du alle negativen Menschen in deinem Leben ignorieren, die sich sicher sind, dass du scheitern wirst. Warum willst du deine Zeit mit Leuten vergeuden, die dich nicht unterstützen? Ich meine damit nicht, dass du nicht realistisch sein oder du realistische Meinungen ablehnen solltest. Sondern dass du ganz einfach nicht deine Energie an Menschen verschwendest, die auf dein Scheitern hoffen. Umgib dich mit positiven, unterstützenden Menschen, die bereit sind, dir auch mal ihre ehrliche Meinung zu sagen.

Zudem ist es wichtig, zu verstehen, wie Erfolg funktioniert. Wenn du ein realistisches Verständnis davon hast, was Erfolg wirklich bedeutet (und wie lange es dauert um ihn zu erreichen), dann ist es viel wahrscheinlicher, dass du auf lange Sicht erfolgreich bist. Verstehe, dass Geduld auf lange Sicht wichtig ist, aber Geschwindigkeit auf kurze Sicht ebenfalls. In anderen Worten, Erfolg kommt nicht über Nacht. Sei geduldig. Arbeite hart. Versuche nicht, etwas Grossartiges zu übereilen, wenn es ganz sicher Zeit braucht. Gleichzeitig solltest du jedoch im täglichen Leben versuchen, schnell zu sein. Schlage deine Konkurrenz. Wickle Deals schnell ab. Und arbeite auch schnell. Insgesamt ist es kein Sprint, sondern ein Marathon, aber die täglichen kleinen Erfolge machen am Schluss einen riesigen Unterschied.

Wie ich zuvor schon erwähnte, versuche, kein Multitasking zu betreiben – und dich stattdessen immer voll darauf zu konzentrieren, was du gerade tust. Wenn du jemanden für einen Job interviewst, sei anwesend. Sitz nicht herum und denke darüber nach, was du zum Abendessen machen wirst. Hör mit dem Multitasking auf und du wirst sehen, wie viel besser du deine Zeit einteilen kannst.

Zu guter Letzt, hör nicht auf, soziale Kontakte zu pflegen. Sie sind wichtig, um deinem Leben einen Ausgleich zu geben. Verbringe nicht deine gesamte Zeit mit der Arbeit und keinerlei Zeit mit Freunden und Familie. Vergiss nicht, mit Menschen zu reden und Spass zu haben – ansonsten kann es gut passieren, dass dein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Leben komplett aus den Fugen gerät und du in keinem Aspekt deines Lebens glücklich bist. Denk immer dran, gut auf dich zu achten!

Silvan Krähenbühl

Die Themen Entrepreneurship und Jungunternehmertum in die Welt zu tragen ist Silvans Mission. Als Startup-Gründer beschreibt er eigene Erfahrungen und gibt Tipps und Tricks weiter. Sein Ziel: Mehr Personen zur Gründung des eigenen Unternehmens motivieren.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookLinkedIn

Post a comment

Language

Beiträge abonnieren

Trage deine Emailadresse ein, um über neue Blogartikel informiert zu werden.

Vielen Dank!

Da ist etwas schief gelaufen.