Die Kunst, sein Geschäftsmodell zu wählen

5 tips to hire the right people
5 tips to hire the right people
February 5, 2018
Mit dem richtigen Mitgründer durchstarten
Mit dem richtigen Mitgründer durchstarten
February 17, 2018
Die Kunst, sein Geschäftsmodell zu wählen

Die Kunst, sein Geschäftsmodell zu wählen

Wer sich selbstständig machen will, benötigt vor allem eins: ein gutes Geschäftsmodell. Und gut ist es, wenn es zwei einfache Frage stellt – und sie beantwortet. Nämlich „Wer hat Ihr Geld in der Tasche?“ Und „Wie kommen Sie daran?“

Das mag platt klingen, aber es geht ja auch nicht um einen raffinierten Vorgang. Geld verdienen ist eben nicht subtil. Aber um es für feinsinnigere Menschen zu formulieren, die erste Frage richtet sich daran, die Zielgruppe und deren Bedürfnisse zu konkretisieren, die zweite Frage will einen Verkaufsprozess definieren – damit soll erreicht werden, dass es einen Einnahmenüberschuss gibt, der den Profit des Geschäfts ausmacht.

Geschäftsmodelle müssen mit der Zeit gehen

Ein Geschäftsmodell ist keine feststehende Grösse, sondern unterliegt ständiger Bearbeitung. Wer sein Business Model niemals ändert oder anpasst, wird nicht sonderlich erfolgreich sein.

Hier haben wir einige wichtige Tipps zusammengetragen, die bei der Wahl des bestmöglichen Geschäftsmodelles helfen können.

Die Nische macht‘s

Definieren Sie Ihre Nische. Um dies zu erreichen, sollten Sie Ihren Kunden möglichst gut kennen und beschreiben können. Für viele angehende Unternehmer sind Nischen eine Einengung der Möglichkeiten, aber dies ist nicht der Fall. Der Erfolg in einem umrissenen Gebiet kann sich leicht zu einem grossen Markt auswachsen.

Einfach bleiben

Nichts verkomplizieren. Halten Sie Ihr Geschäftsmodell einfach. Wenn Sie es nicht in einem kurzen Satz beschreiben können, ist es vermutlich nicht lebensfähig. Lassen Sie Trendwörter weg und beschränken Sie sich auf das Grundsätzliche. Immer an das Geschäftsmodell von eBay denken: „Berechnen Sie eine Eintragungsgebühr plus eine Provision. Ende der Diskussion.“ (inspiriert von Michael Shermer, Warum Menschen seltsame Dinge glauben)

Bewährtes kopieren

Kopieren Sie ruhig andere. Solange, wie Menschen Handel treiben, hat man schon jedes mögliche Geschäftsmodell erfunden. Sie können in Technologie, Marketing und Vertrieb innovativ sein, aber der Versuch, ein neues Geschäftsmodell zu entwickeln, ist ungefähr so nützlich, wie das Rad neu zu erfinden. Versuchen Sie, Ihr Geschäftsmodell an etwas zu orientieren, das bereits erfolgreich und verständlich ist. Heben Sie sich Ihre Energie für wirklich wichtige Sachen auf.

Skalierbarkeit macht erfolgreich

Halten Sie es skaliebar. Geschäftsmodelle, bei denen es darum geht, einen grösseren Kuchen zu kreieren, anstatt mehr vom gleichen Kuchen zu erwischen, sind für Gründer viel besser geeignet, denn Kunden erwarten Produkte, die innovativ und cool sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *